Leistungen

Chirurgische Zahnheilkunde und Implantologie

In unserer Praxis werden alle allgemeinen zahnmedizinischen chirurgischen Maßnahmen durchgeführt. Beginnend bei kieferorthopädisch notwendigen Freilegungen von Zähnen, Weisheitszahnentfernungen, Wurzelresektionen, Lippen- oder Wangenbändchenplastiken, bis hin zur chirurgischen Therapie von Gingiva (Zahnfleisch) und Parodontalerkrankungen sowie Implantation künstlicher Zahnwurzeln in den Kieferknochen, führen wir nahezu jeden chirurgischen Eingriff in unserer Praxis selber durch.

Nach vorhergehender klinischer und gegebenenfalls röntgenologischer Untersuchung beraten wir Sie ausführlich über die geplante Maßnahme. Im Bedarfsfall stehen wir in enger Kooperation mit einem Spezialisten der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie.

Die Implantologie ist eines unserer Spezialgebiete im Bereich der zahnärztlichen Chirurgie. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, welche im Knochen des Ober- oder Unterkiefers verankert werden. An einem oder mehreren Zahnimplantaten wird der festsitzende oder abnehmbare Zahnersatz fixiert. Im Gegensatz zu konventionellem Zahnersatz müssen keine eigenen gesunden Zähne beschliffen werden. Implantate verhindern den Knochenabbau nach Zahnverlust, das heißt der Knochen schrumpft nicht wie bei einer Schleimhautgetragenen Prothese. Implantate ermöglichen einen festen Sitz des Zahnersatzes, man kaut wie mit eigenen Zähnen. Implantate gewährleisten ein natürliches, jugendliches Aussehen und stellen heutzutage die beste Form der Zahnversorgung dar. Entsprechende Pflege vorausgesetzt, sind sie auch die langlebigste Form der Versorgung mit Zahnersatz und somit auf Dauer die wirtschaftlichste.

Ästhetischer Zahnersatz

Wenn es um schöne Zähne geht, bietet Ihnen der moderne ästhetische Zahnersatz heute nahezu unbegrenzte Behandlungsmöglichkeiten. Eine Zahnumformung, der Schluss einer Frontzahnlücke (Diastema) oder eine neue Frontzahngestaltung, abgestimmt zur Harmonie der Lippen, sind in nur zwei Sitzungen möglich.

Um gesunde Zahnsubstanz zu schonen sind Keramikschalen, wenn noch genug Zahnsubstanz vorhanden ist, zweifelsohne heute die bessere Alternative gegenüber der üblichen Zahnüberkronung.

Ästhetische Zahnheilkunde

Die ästhetische Zahnmedizin bietet heute viele Möglichkeiten, das Aussehen und die Funktion der Zähne zu verbessern. Zahnstellung und Farbe sowie der Zustand des Zahnfleisches lassen sich heute mit neuen und vor allem schonenden Methoden erheblich verbessern. Diese Therapieverfahren müssen mit großer Sorgfalt, Geduld und Sachverstand durchgeführt werden. Im Bereich der restaurativen ästhetischen Zahnheilkunde liegen unser Schwerpunkte im Bereich der Keramik- und Kunststoff-Füllungen (Ästhetische Füllungstherapie mit Hightech Kompositen).

Individuelle Prophylaxe - Prävention

Prophylaxe heißt Vorbeugung; diese Zahnheilkunde der Zukunft hilft Ihnen, die Entstehung oder Ausbreitung von Karies und Zahnfleischentzündungen zu vermeiden.
Das ist nicht nur für den Erhalt der Zähne, sondern auch für Ihre ganze Gesundheit wichtig.

Unser individuelles Prophylaxe-Konzept beeinhaltet:

Mit diesem aktiven Programm zur Erhaltung Ihrer Mundgesundheit können sich nicht nur Ihre Zähne sehen lassen - es fördert Ihre ganze Gesundheit:

Gesund beginnt im Mund!

Digitales Röntgen

Digitales Röntgen ist heutzutage einer der wichtigsten Bestandteile einer modernen und minimalinvasiv betriebenen Zahnmedizin.

Beim digitalen Röntgen handelt es sich um ein bildgebendes Verfahren, bei dem im Gegensatz zum konventionellen Röntgenfilm eine spezielle digitale Speicherfolie belichtet wird. Die Digitaltechnik bietet zahlreiche Vorteile:

Kieferorthopädie

Ziel der kieferorthopädischen Therapie ist die Beseitigung von gravierenden Zahnfehlstellungen. Es gilt die Funktionstüchtigkeit des Gebisssystems wiederherzustellen und durch exakte aufeinander abgestimmte Zahnstellung vor Karies und Parodontose zu schützen. Gleichzeitig sollen vorliegende schlechte Angewohnheiten wie Lutschen, falsche Mundatmung oder mögliche Fehler bei der Sprachlautbildung beseitigt werden.

Parodontologie

Parodontitis, bisher auch Parodontose genannt, ist neben der Karies die häufigste Ursache für den Verlust von Zähnen. Beide Erkrankungen werden durch Bakterien verursacht, die sich im Zahnbelag befinden. Regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt in Verbindung mit mehrmaliger professioneller Zahnreinigung pro Jahr optimieren die Chancen der Vermeidung dieser Erkrankungen.

Mehr als die Hälfte der Bevölkerung leidet unter Parodontitis. Eine Behandlung ist dringend erforderlich, da sich andernfalls die Entzündung unbemerkt in die Tiefe fortsetzt. Entstehende Zahnfleischtaschen und mögliche Zahnbetterkrankungen sind die Folgen, der Zahnknochen wird angriffen (Parodontitis) und führt letztlich zu Zahnverlust.

Die notwendige Parodontaltherapie richtet sich nach Schwere der Erkrankung. Moderne Behandlungsmethoden wie die Vectorbehandlung, die Knochenregeneration, die Transplantation und die Implantation ermöglichen dauerhaft haltbare, gesunde und komfortable Zahnverhältnisse. Wichtig ist sehr frühzeitig mit einer Parodontaltherapie zu beginnen, weil dadurch die Heilungschancen steigen.

Naturheilkunde

In der heutigen Zahnmedizin setzt sich immer mehr die ganzheitliche Betrachtung und Behandlung von Krankheiten des einzelnen Menschen durch. Die Ganzheitliche Zahnmedizin beruht auf der Erkenntnis, dass der Auslöser vieler akuter oder chronischer Erkrankungen im Mund liegt. Störungen an Zähnen oder Kiefer können zu erheblichen gesundheitlichen Belastungen des gesamten Körpers führen. Das bedeutet, dass die Erkrankung eines Zahnes nicht auf diesen beschränkt bleiben muss, sondern zu Schäden an anderen Organen führen kann - und umgekehrt.

Für uns ist der "ganze" Mensch wichtig ist und nicht nur sein "Zahnproblem". Wir setzen schon seit einigen Jahren konsequent immer mehr naturheilkundliche Therapien wie Akupunktur/Ohrakupunktur, Homöopathie und Antihomotoxische Therapie ein.